Nachbarschaft Paderborn Ost

Leben, wo die Sonne aufgeht

3 x endlich! Die Nachbarschaftsbank

Veröffentlicht am 01.06.2021

Gewünscht und geplant war sie schon lange, eine Nachbarschaftsbank in der Adolf-Kolping-Straße. Endlich konnte die aus Spenden finanzierte Sitzbank nun eingeweiht werden: witterungsbeständig, wartungsarm und nachhaltig umweltschonend. Die mit dem „Blauen Engel“ ausgezeichnete Bank besteht zu 100% aus recyceltem Kunststoff aus dem „Gelben Sack“; upcycling vom Feinsten also!
Man sitzt darauf ganz hervorragend, denn die angenehme Sitzhöhe und der leichte Schwung der Sitzfläche laden zum komfortablen Verweilen ein. So hoffen wir auf viele zufriedene Nutzer und auf weitere Bänke im Quartier.

Endlich – zum Zweiten – durften wir uns nach langer Zeit auch wieder ein wenig begegnen. Angeregt durch den Aktionstag der Nachbarschaft kamen etliche Besucherinnen und Besucher vorbei und genossen draußen am Nachbarschaftsbaum und an der neuen Bank wieder so etwas wie ein fröhliches Miteinander, natürlich unter Einhaltung der Corona-Regeln. Blumen-Grüße gab es für alle vom Verein und von der Stadt Paderborn „seedballs“ (Samenbälle) für eine bunte und insektenfreundliche Blumenvielfalt im Stadtteil.

Und endlich zum Dritten machte auch das Wetter mit. Nach einer gefühlten Regen- und Kälteewigkeit brauchten wir weder Zelte noch Regenschutz. Die Sonne schien draußen und in den Herzen, getreu unserem Vereinsmotto „Leben, wo die Sonne aufgeht“. 😉

[mehr…]


Aktion Fahrradstraße

Veröffentlicht am 30.05.2021

Am vergangenen Freitag gab es in Kooperation mit dem VCD und der Verkehrswende Paderborn eine Aktion zur Fahrradstraße am Dörener Weg. Vielen Kraftfahrern ist immer noch nicht bewusst, welche Regeln auf einer Fahrradstraße gelten. Durch die Aktion sollte dies noch einmal zum Ausdruck gebracht werden.
Ein großes Anliegen war es auch, die Fahrradstraße besser sichtbar zu machen, sodass den Kraftfahrern beim Einfahren in die Fahrradstraße bewusst wird: hier haben Fahrradfahrer nun Vorrang.
Mit Hilfe von Menschen, Bändern und Fahrradstraßen-Schildern wurde auf der Fahrbahn nachgestellt, wie solch eine Einfahrtsituation aussehen sollte.

Die Aktion kam wirklich toll an, es waren viele Anwohner gekommen, Familien mit Kindern und natürlich Radfahrer. Als Highlight führten Kati und Mati einen Lindy-Hop Tanz auf der von Menschen und Bändern abgetrennten Fläche auf der Straße vor. Es war eine super Stimmung.


Zuschuss fürs Lastenrad

Veröffentlicht am 07.05.2021

Unser Elektro-Lastenrad wird inzwischen schon häufig für Erledigungen im Stadtteil genutzt und erweist sich als goldrichtige Investition in eine klimafreundlichere Zukunft.

Deshalb freuen wir uns auch sehr, dass uns die VerbundVolksbank OWL mit einer großzügigen Spende für das Fahrradprojekt unterstützte. Mit diesem Geldbetrag können wir nun unseren Eigenanteil des von der Stadt Paderborn geförderten Lastenrads gegenfinanzieren. Zusätzlich bleibt noch etwas Geld für ein hochwertiges Fahrradschloss, das die Sicherheit unseres „Transporters“ gewährleistet.

Herr Locker von der Filiale Benhauser Straße ließ es sich nicht nehmen, selbst Hand anzulegen und den attraktiven Volksbank-Aufkleber auf der Transportbox zu befestigen.

Übrigens kann jedes Vereinsmitglied das E-Lastenrad nach Absprache nutzen und zwar kostenfrei. Anmeldung unter


Stauden – und Gartenbörse

Veröffentlicht am 01.04.2021

In der nächsten Woche soll es mal wieder regnen und dann ist optimale Pflanzzeit!  

Da wir keine Staudenbörse an einem bestimmten Ort mit mehreren Tauschinteressierten anbieten können, wollen wir es dezentral versuchen zu organisieren und zwar über eine WhatsApp-Gruppe.  

Dort können Stauden, Pflanzen oder andere Dinge für den Garten eingestellt werden, die man gerne kostenlos abgeben möchte. Wem das Angebot gefällt, meldet sich daraufhin.

Die Ware muss dann beim Anbieter abgeholt werden, natürlich unter Einhaltung der Coronaregeln.  

Wer in die Gruppe aufgenommen werden möchte, der schickt bitte seine Handynummer an und schon kann es auch losgehen!


Frühjahrsputz mit Lastenrad

Veröffentlicht am 17.03.2021

Vor der Corona-Pandemie waren wir in mehreren Kleingruppen an einem Vormittag im Quartier auf Müll-Suche und wurden anschließend mit einem leckeren Eintopf vom St. Vincenz-Altenzentrum verwöhnt.
Diese Tradition konnten wir so nicht fortsetzen, aber auch zu zweit oder dritt macht das Säubern Spaß! Über 100 Flaschen, jede Menge Plastik, Feuerzeuge und Kleidung waren in gut zwei Stunden eingesammelt. Mit unserem neuen Elektro-Lastenrad konnten wir die Abfälle bequem transportieren und das Glas zwischendurch rutzputz im Container entsorgen. Am Ende gab es dieses Mal keine Suppe, stattdessen unterwegs jede Menge aufmunternde Worte und Anerkennung von Menschen, die uns bei der Aktion begegnet sind.

Der ASP hat uns wie immer mit Greifzangen, Müllbeuteln und Handschuhen versorgt, ein unkompliziertes Angebot von sehr freundlichen Mitarbeitern.

Wir freuen uns über weitere Aktive, die anpacken und für ein sauberes Quartier sorgen.

Mit den neuen Aufklebern sieht das Lastenrad noch schöner aus 🙂

[mehr…]