Nachbarschaft Paderborn Ost

Leben, wo die Sonne aufgeht

Staudenbörse am 20. April

Veröffentlicht am 12.04.2024

Die Gartenliebhaber haben im Moment viel zu tun, um ihre Anlagen nach dem Winter wieder in Ordnung zu bringen. Dabei zeigt sich immer wieder, dass einiges zu üppig gewuchert ist und daher weg kann. Auch ein paar Neuerwerbungen können nicht schaden. 

Deshalb startet am Samstag, 20. April von 14:00 – 17:00 Uhr unsere erste Stauden- und Pflanzenbörse am Treffpunkt. Wer Grünes für draußen und drinnen abzugeben hat, kann entweder einen kleinen Stand aufbauen oder die Stauden oder Zimmerpflanzen einfach abgeben. Die Pflanzen können getauscht oder kostenlos bzw. gegen kleine Spende mitgenommen werden.

Meldet euch bitte, falls ihr an der Stauden- und Pflanzenbörse teilnehmen wollt oder auch bei Fragen beim Ihr könnt die Stauden am Freitag, 19. April in der Zeit von 16:00 – 18:00 Uhr abgeben oder am Samstag ab 14:00 Uhr.


Fahrradtour am 28. April

Veröffentlicht am 17.04.2024

Unsere erste begleitete gemütliche Fahrradtour, organisiert von der Gruppe „Mobil im Quartier“, führt über eine flache Strecke von ca. 25 Kilometern. Wir fahren mit einer Durchschnittsgeschwindigkeit von ca. 15 km/h.

Ziel ist die Paderborner Seenplatte (Padersee, Lippesee, Habichtsee; Talleseen).

Wir treffen uns am Sonntag um 10 Uhr am St.Vincenz-Altenzentrum.

Eine Anmeldung zu dieser kostenfreien Veranstaltung ist nicht erforderlich


Von Fürstbischöfen, Reitern und Schulkindern

Veröffentlicht am 16.04.2024

Unser Stadtspaziergang führte uns dieses Mal nach Schloss Neuhaus zum Residenzschloss, einem bedeutenden Bauwerk der Weserrenaissance.

Bei der Besichtigung ließ Heimatpfleger Michael Pavlicic die über 200jährige Baugeschichte lebendig werden. Das Schloss entstand nicht „aus einem Guss“, sondern entwickelte sich in fünf Bauabschnitten. Herr Pavlicic schilderte anschaulich und detailreich den Einfluss der jeweils herrschenden Fürstbischöfe auf die Architektur, Gartengestaltung und Kultur.

Nach der Nutzung des Gebäudes als Residenzschloss der Paderborner Fürstbischöfe folgte nach der Säkularisation 1802 eine Phase der militärischen Nutzung. In der nun preußischen Garnison waren die 8. Husaren und das Kavallerie-Regiment Nr.15 stationiert.

Heute beleben nun die Schulkinder der Realschule Schloss Neuhaus den historischen Ort; das dort auch ansässige Residenzmuseum gibt lohnenswerte Einblicke in die Bau- und Residenzgeschichte.

Zum Schluss bewunderten wir die prachtvoll ausgeschmückten Repräsentationsräume in der „bel etage“ des Schlosses. Spiegelsaal, Speisezimmer und Kabinett – restauriert im Stil des Fürstbischofs Clemens August – zeugen von der barocken Pracht.

[mehr…]


Die Natur erwacht…

Veröffentlicht am 08.04.2024

…auch in unserer Streuobstwiese und im aufgeforsteten Wäldchen an den Fischteichen.

Obstblüte im Tausendquellpark
Aufgeforstete Fläche an den Fischteichen


Stadtspaziergang am 14. April

Veröffentlicht am 07.04.2024

Diesmal möchten wir das Schloss von Neuhaus besichtigen, das ein eindrucksvoller Bau der Renaissance ist. Die etwa einstündige öffentliche Führung erläutert die Baugeschichte und zeigt die originalen historischen Räume.

Treffpunkt ist der Museumseingang im Schlossinnenhof um 14.30 Uhr. Die Kosten für die Führung betragen fünf Euro. Kinder und Jugendliche sind frei.

Wir versuchen Mitfahrgelegenheiten  zu organisieren. Treffpunkt ist der Netto-Parkplatz an der Benhauser Straße. Um 14.00 Uhr ist Abfahrt nach Schloss Neuhaus. Wer eine Mitfahrgelegenheit benötigt, bitte möglichst vorher anmelden unter 0179 – 8268160.