Nachbarschaft Paderborn Ost

Leben, wo die Sonne aufgeht

Infrastruktur

Mit dem Begriff Infrastruktur wird die Gesamtheit aller staatlichen und privaten Einrichtungen bezeichnet, die für eine ausreichende Grundversorgung sowie für die wirtschaftliche Entwicklung eines Gebietes erforderlich ist.

Unsere Arbeitsgruppe Infrastruktur beschäftigt sich mit der im Quartier vorhandenen Infrastruktur, die dem sozialen Miteinander und der Versorgung der Bevölkerung dienen soll.

Da in diesem Quartier Spielplätze, öffentliche Treffpunkte oder Parkanlagen nur dezentral vorhanden sind, ist es schwierig Menschen kennen zu lernen. Neueste Studien zeigen, dass sich die Menschen in den Städten ländliche Strukturen wünschen, wo man seine Nachbarn kennt und Menschen auf der Straße trifft. Bei den ersten Treffen der Quartiersarbeit wurde immer wieder deutlich, dass gerade das in diesem Quartier fehlt. Als das Quartier entstand, plante man noch autogerecht, aber diese Zeiten sind Vergangenheit. Heute weiß man, dass gerade Straßenlärm krank macht und die neuen Wohngebiete werden daher alle verkehrsberuhigt geplant.

Kinder können auf den vorhandenen Straßen nicht spielen, da die Verkehrssituation nicht den Bedürfnissen der Zeit angepasst worden ist. Es gibt nur wenige Spielstraßen. Ein großes Projekt für die Gruppe Infrastruktur ist daher die Verkehrssituation im Quartier zu optimieren. Die geplante Großraumdiscothek an der Detmolder Straße wird zu keiner Verbesserung führen. Informationen zu einer Anfrage an den Bürgermeister, was zum Schutz der Anwohner geplant sei, wurden in einer Veranstaltung am 08.09.2015 um 19.00 Uhr im Vincenz Altenzentrum gegeben.

Über weitere Anregungen zur Verbesserung der Infrastruktur ist die Gruppe jeder Zeit offen und freut sich über weitere Teilnehmer. Teilen Sie uns Ihre Anliegen mit und wir kommen gemeinsam ins Gespräch.