Nachbarschaft Paderborn Ost

Leben, wo die Sonne aufgeht

Jahreshauptversammlung 2015

Veröffentlicht am 16.12.2015

25.11.2015

„Gutes nachbarschaftliches Miteinander“ ist das Motto des 2015 gegründeten Vereins „Nachbarschaft Paderborn Ost e.V.“.

Auf der 1. Jahreshauptversammlung wurde Rückschau gehalten. Der Verein hat inzwischen fast 50 Mitglieder. Engagierte Bürger haben ausschließlich ehrenamtlich schon im 1.Jahr viele große und kleine Projekte auf den Weg gebracht: Stadtteilfrühstücke, Vereins- Homepage, Spieleabende, Stadtteilspaziergänge, offene Gärten, Strick-Kaffee, Infoveranstaltungen und einen Flohmarkt. Die verschiedenen Arbeitsgruppen (Soziales Miteinander, Infrastruktur, Web-Team, Wohnen und Garten, Geh-mit-Gruppe) freuen sich auf weitere Teilnehmer.

Dem wiedergewählten Vorstand Daniel Pohl (1. Vorsitzender) und Eva Albers (2. Vorsitzende) wurde für seine Arbeit gedankt. Neu im Vorstandsteam ist Kassenwart Johannes Leifeld.

Eva Albers stellte die vielfältigen Kontakte zu den anderen Quartiersarbeitern in Paderborn, zur Stadt Paderborn, zu Parteien und Wohlfahrtsverbänden und besonders die gute Zusammenarbeit mit dem St. Vincenz-Altenzentrum als Bereicherung dar, durch deren Unterstützung viele Projekte in der Realisierung möglich wurden.

2016 sind wieder zahlreiche Vorhaben in Planung. Besondere Highlights werden sein: Filmnachmittag „Der Paderborn-Film, Teil 2“ im Januar, Gründung einer Jugendgruppe, Runder Tisch „Verkehrsplanung im Quartier“ und ein Stadtteilfest zusammen mit dem St. Vincenz-Altenzentrum im Sommer.


Flohmarkt

Veröffentlicht am 16.12.2015

05.12.2015

Eine großartige Resonanz konnten wir bei unserem ersten Flohmarkt am 22. November verbuchen. Die meisten der gespendeten Gegenstände fanden schnell einen neuen Besitzer, so dass sich nun unsere Vereinskasse über eine respektable Einnahme freut. Auch unsere jungen Verkäufer zeigten sich mit dem Ergebnis des Kinderflohmarktes zufrieden und wünschen sich auf jeden Fall eine Wiederholung.

Genauso wichtig jedoch war das große Interesse der Basarbesucher an unserem Verein. In zahlreichen intensiven und guten Gesprächen durften wir unsere Arbeit vorstellen und unsere Ziele erläutern. Es wurde deutlich, dass viel Interesse an der Quartiersarbeit besteht und auch die Bereitschaft  unser Wohnviertel selbst aktiv mitzugestalten.
Wir konnten reichlich Infomaterial weitergeben und fünf Personen entschieden sich sogar spontan für eine Mitgliedschaft bei uns.


„Geh mit“ – Gruppe im Viertel

Veröffentlicht am 13.11.2015

Für alle Walking–Interessierte besteht dienstags morgens die Möglichkeit, sich in frischer Luft sportlich zu betätigen. Mit oder ohne Walkingstöcke gehen wir etwa eine Stunde durch die beiden Parkanlagen diesseits und jenseits der Benhauser Straße.

Treffpunkt ist um 9.30 Uhr der Tausendquellpark, Eingang Detmolder Straße. Nähere Informationen gibt Frau Wehrmacher. Auskunft unter Pb 151-4150 zu den angegebenen Bürozeiten oder per Kontaktformular auf der Homepage.


Leidenschaft zur Handarbeit im Strick-Kaffee

Veröffentlicht am 13.11.2015

Alle interessierten Handarbeiterinnen und Handarbeiter treffen sich in der Begegnungsstätte im Vincenz-Altenzentrum, um bei einer Tasse Kaffee oder Tee zu fachsimpeln. Jung und Alt, Anfänger und Profi – alle sind eingeladen, um in gemütlicher Atmosphäre zu stricken, häkeln, sticken und klönen. Jeder sollte mitbringen, was ihm Spaß macht und ist herzlich willkommen! Die Idee ist die, dass wir uns gegenseitig helfen und somit voneinander profitieren.

Wir treffen uns montags von 15:30 Uhr bis 17:30 Uhr.


Spaziergang im Stadtteil

Veröffentlicht am 01.11.2015

Bei angenehmen Herbstwetter machten sich etwa 25 Erwachsene und viele Kinder auf den Weg durch ihr Wohngebiet zwischen Benhauser und Driburger Straße.

Mit Kinderwagen, Fahrrädchen, Bollerwagen und zügig zu Fuß entdeckten wir manches Beachtenswertes wie Hausfassaden mit Mosaiken, gläserne Personenaufzüge an Mehrfamilienhäusern, einen Park hinter der Uhlandstraße und natürlich den Philosophenweg.

[mehr…]