Logo PB-OstNachbarschaft Paderborn Ost

Leben, wo die Sonne aufgeht

Besuch von Bürgermeister Michael Dreier

Veröffentlicht am 19.02.2017

Fast zwei Stunden Zeit nahm sich Bürgermeister Dreier am 14.02.2017, um unseren Nachbarschaftsverein kennenzulernen.

Daniel Pohl (1. Vorsitzender) führte mit einer kurzen Fotopräsentation durch die vielfältigen Aktivitäten des Vereins. Einzelne Arbeitsgruppen berichteten dem Bürgermeister von dem regen ehrenamtlichen Einsatz. Dadurch erfuhr Herr Dreier nicht nur etwas über gelungene Aktivitäten und Aktionen, sondern hatte auch ein offenes Ohr für Sorgen und Wünsche der Menschen im Quartier. Möglichst bald soll deshalb ein weiteres Treffen zur Verbesserung der Lebens-und Wohnqualität im Viertel stattfinden. Auch sicherte uns Bürgermeister Dreier Unterstützung beim Aufstellen eines Infokastens im Bereich Arndtstraße zu.Gruppenbild 2017Bürgermeister Dreier zeigte sich beeindruckt von dem lebendigen Miteinander über alle Generationen („von 4 Monaten bis 81 Jahre“) und den kreativen Ideen der Menschen und dem daraus resultierenden ehrenamtlichen Engagement.

Ganz besonders bedankten sich der Bürgermeister und alle Vereinsmitglieder bei Frau Pape, die uns als Leitung des St. Vincenz-Altenzentrums die Vereinsräumlichkeiten zur Verfügung stellt.

In einer entspannten und fröhlichen Atmosphäre kam es zu einem regen und informativen Gedankenaustausch. Bürgermeister Dreier dankte am Ende allen, die sich mit ihren unterschiedlichen Talenten für ein lebens- und liebenswertes Miteinander im Stadtviertel einsetzen.

Bürgermeister Dreier erhält das erste Exemplar unseres neuen Infoflyers, den wir in Kürze an alle Haushalte im Viertel verteilen.
Weitere Bilder:

[mehr…]


Spieleabend am Freitag, dem 17.2.2017

Veröffentlicht am 15.02.2017

Es ist wieder soweit: Spielebegeisterte treffen sich am Freitag, dem 17.2.2017  um 20 Uhr. Jeder ist herzlich eingeladen, altbewährte und neue Gesellschaftsspiele, Strategiespiele, Kartenspiele oder „Glücksspiele“ auszuprobieren. Was wir spielen, entscheidet jeweils die Gruppe. Spaß gibt es auf jeden Fall.

Eigene Spiele können gerne mitgebracht werden.

 


Kino in der Kirche: Französische Filmkomödie

Veröffentlicht am 04.02.2017

Am Sonntag, dem 12. Februar 2017 um 16 Uhr ist es wieder soweit: In der Kirche des St.Vincenz-Altenzentrums, Adolf-Kolping-Straße, zeigen wir eine französische Erfolgskomödie. Der Eintritt ist frei, eine kleine Spende gern gesehen.

Mit viel Humor, Charme und Leichtigkeit spielt diese intelligente  Culture-Clash-Komödie mit den Themen Toleranz, Vorurteile und Multikulti. Monsieur Claude und Madame Marie sind gutbürgerliche Eltern von vier Töchtern und wollen diese unter die Haube bringen. Am glücklichsten sind sie, wenn Familientraditionen so bleiben, wie sie sind. Als nun jedoch die ersten drei Töchter jeweils einen Mann aus einem anderen Kultur-und Religionskreis heiraten, wird jedes Familienfest zu einem interkulturellen Durcheinander und stellt die gegenseitige Toleranz auf eine harte Probe. Nun lastet die „letzte Hoffnung“ auf den Schultern der jüngsten Tochter, endlich den ersehnten katholischen Franzosen zu heiraten. Weit gefehlt!

Nach dem Film gibt es im „alten Cafe“ einen gemütlichen Ausklang. Bei Knabbereien und Getränken besteht die Möglichkeit, sich über den Film auzutauschen.