Nachbarschaft Paderborn Ost

Leben, wo die Sonne aufgeht

Kostenfreie Unterstützung beim Einstieg in die digitale Welt

Veröffentlicht am 15.11.2018

Sie wollen wissen, wie man eine E-Mail schreibt oder Neuigkeiten aus aller Welt auf dem Tablet lesen? Dann sind Sie bei uns genau richtig!

Schon viermal haben engagierte Jugendliche mit viel Freude Erwachsenen kleinschrittig den Umgang mit PCs, Tablets und Smartphones erklärt. In unserem voll ausgestatteten Raum können Sie immer donnerstags von 17-19 Uhr im offenen Treff zusammen lernen.

Trauen Sie sich, kommen Sie einfach mal unverbindlich vorbei und schnuppern Sie rein – wir freuen uns auf Sie!


Flohmarkt und Bücherbasar am 25.11.

Veröffentlicht am 13.11.2018

Schon eine gute Tradition ist unser Flohmarkt und Bücherbasar am Sonntag 25.11.2018 von 11 – 17 Uhr auf dem adventlichen Basar des Altenzentrums. Neben hübscher Weihnachtsdekoration und kleinen Geschenken von dekorativ bis nützlich  haben wir dieses Jahr eine Premiere. Unser Strick-Cafe bietet erstmalig eine Auswahl von pfiffigen kreativen Geschenken an, die mit viel Liebe selbstgemacht sind.

Auch unser Bücherbasar bietet dieses Jahr eine reiche Auswahl an Büchern und Spielen für Erwachsene, Jugendliche und Kinder. Besonders für die Jüngsten finden sich zahlreiche hervorragende Bilderbücher und prima Lesestoff.

Alle Erlöse des Basars und Flohmarkts sind für die Vereinarbeit bestimmt.


FrauenTanzProjekt „Bewegungsfreude“

Veröffentlicht am 13.11.2018

Das generationsübergreifende FrauenTanzProjekt „Bewegungsfreude“ startet erstmals am Samstag, den 24.11. 2018 von 10 bis 15 Uhr im Spiegelsaal der Begegnungsstätte. Eingeladen sind Frauen ab 40, die keine Tanzerfahrung mitbringen müssen, sondern nur die Bereitschaft sich auf Neues einzulassen. Tanzend, malend und schreibend haben wir Freude und zeigen dem Novemberblues die kalte Schulter.

Von der Gründerin dieser Idee, Anna Halprin, sind Videos bei YouTube zu finden; auch die Homepage www.tamalpa.de ist sehr informativ.

Neben dem ersten Treffen im November sind drei weitere Termine im Januar und Februar geplant, die mit der Gruppe abgestimmt werden.

Die Teilnahme am Tanzprojekt ist kostenfrei; wir freuen uns über eine kleine Spende.

Einige wenige Plätze dieser Veranstaltung sind noch frei. Anmeldemöglichkeit und nähere Informationen gibt es  bei der Dozentin Ute Frederich, Tel. 05251/87 23 91 oder


Stadtteilfrühstück eine Woche früher

Veröffentlicht am 11.11.2018

Aus organisatorischen Gründen findet das nächste Stadtteilfrühstück am 09.12.2018 statt, also eine Woche vor dem ursprünglich geplanten Termin. Wir freuen uns darauf, in froher Runde mit einem leckeren Frühstück in den 2. Advent zu starten.


Traumbücher

Veröffentlicht am 08.11.2018

Nicht nur das obligatorische Gläschen Sekt machte unsere diesjährige Büchervorstellung zu einem entspannenden und gleichzeitig anregenden Erlebnis. Fast 30 Bücherfreunde lauschten gebannt den Leseempfehlungen der Fachfrauen Linnemann, die einen exquisiten Querschnitt der aktuellen Erwachsenen- und Kinder-/Jugendliteratur vorstellten.

Dabei reichte das Spektrum vom fesselnden Krimi, der eine schlaflose Nacht garantiert (Slimani, „Dann schlaf auch Du“) über eine berührende Liebesgeschichte zwischen älteren Menschen (Lambert, „Und jetzt lass uns tanzen“) und Reiseerlebnisse (Kallert, „Mit kleinem Gepäck – Wunderschöne Geschichten vom Reisen“) bis hin zu inspirierenden Geschichten über beeindruckende Frauen, illustriert von Künstlerinnen aus aller Welt („Good Night Stories For Rebel Girls“).

Auffallend war, dass sich zahlreiche Romane mit der Kriegs- und Nachkriegszeit beschäftigen (z.B. Levensohn, “Zwischen uns ein ganzes Leben“) oder die Thematik in der persönlichen Familiengeschichte reflektieren (Berkel, „Der Apfelbaum“).

Auch im Genre „Familienbuch für Menschen von 9 bis 90“ fanden sich mit Kirsten Boies „Ein Sommer in Sommerby“ oder dem wunderbar illustrierten Sachbuch „Der Dominoeffekt oder Die unsichtbaren Fäden der Natur“ unbedingt lesenswerte Neuerscheinungen für Jung und Alt.

Herzlichen Dank an Katharina und Eleonore Linnemann für ihre lebendige und kompetente Bücherbesprechung, die zum Selberlesen oder Verschenken begeisterte.

(Eine vollständige Übersicht der vorgestellten Bücher liegt in unserem Treffpunkt aus.)